Mascarponepudding mit weisser Schokolade und Waldbeeren

Zubereitung

Die weisse Schokoladen mit dem Rahm im Wasserbad auflösen.

Den Mascarpone mit der aufgewärmten Milch, dem Zucker und der natürlichen Vanilleessenz vermischen.

Die Gelatineblätter in kaltem Wasser aufweichen. Die weisse Schokoladen in die Mascarponecreme geben und gut verrühren.

Drei Esslöffel der Masse zusammen mit den aufgeweichten, abgetropften Gelatineblättern in eine Antihaftpfanne geben, bei niedriger Flamme so lange kochen bis sich die Gelatine ganz aufgelöst hat.

Die Flüssigkeit in die Mascarponecreme geben und schnell verrühren. Die Masse in Pudding-Portionsförmchen verteilen und mindestens 4 Stunden im Kühlschrank erkalten lassen.

Die Waldbeersauce zubereiten: Die Beeren vorsichtig unter laufendem Wasser waschen und zusammen mit dem Zucker und der Butter in eine Antihaftpfanne geben.

Ein paar Minuten lang bei mittlerer Flamme kochen, bis die Beeren weich sind. Abkühlen lassen.

Die Mascarponepuddinge mit der Waldbeerensauce und den gehackten Pistazien servieren.

Eine Empfehlung oder ein Kommentar?

*Pflichtfelder